Logo-Kreis BJR
 
Bayerischer Jugendring (BJR)

Der Bayerische Jugendring (BJR) setzt sich für die Belange aller jungen Menschen in Bayern ein. Er ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (derzeit 29 landesweiten und 39 regional tätige Verbände) und der mehr als 350 örtlichen Jugendorganisationen in Bayern. Strukturell ist er in 96 Stadt- und Kreisjugendringe sowie sieben Bezirksjugendringe gegliedert. Seine Mitgliedsorganisationen erreichen mit ihren Angeboten mehr als zwei Drittel aller Kinder und Jugendlichen in Bayern.

Der BJR gestaltet die Interessenvertretung junger Menschen auf der Basis eines gemeinsamen Grundverständnisses seiner Mitgliedsorganisationen über verbandsspezifische und weltanschauliche Prägungen hinweg. Sie alle teilen die Prinzipien der Selbstorganisation, der Beteiligung junger Menschen in demokratischen Gremien sowie der Ehrenamtlichkeit.

Grundsätze

Aufgaben

Förderung der Jugendarbeit in Bayern aus öffentlichen Mitteln

Wahrnehmung der vom Staat übertragenen Aufgaben eines Landesjugendamtes im Bereich der Jugendarbeit

Jugendpolitische Interessenvertretung

Durch Bündelung und Artikulierung der Interessen von Kindern und Jugendlichen wirkt der Bayerische Jugendring unmittelbar und direkt am politischen Willensbildungsprozess von der örtlichen Ebene bis zur Bundesebene hin mit.

Kontakt:
BJR - Bayerischer Jugendring
Hausanschrift
Herzog-Heinrich-Straße 7
80336 München

Postanschrift:
Postfach 20 05 18
80005 München
Fon: *49 (0) 89 / 5 14 58 - 0
Fax: *49 (0) 89 / 5 14 58 - 88

Präsident:
Matthias Fack
Internet: www.bjr.de

Vertreter im Forum Bildungspolitik
Diana Sturzenhecker
BDKJ-Bayern Landesvorsitzende
Landwehrstr. 68
80336 München
Tel: +49 89 532931-12
Mobil: +49 170 8111244
Internet: http://bdkj-bayern.de
E-Mail: diana.sturzenhecker (at)bdkj-bayern.de
 

Forum Bildungspolitik in Bayern

Wir über uns
Unsere Geschichte
Mitgliedsorganisationen
Positionen
Veranstaltungstipps
Suche
Impressum/Kontakt